Internationalisierung@home h_da

Internationalisation@home

Was bedeutet Internationalisation@home?

...any internationally related activity  with  the  exception  of  outbound  student  and  staff mobility” (Wächter, 2000).

Die Hochschule Darmstadt hat es sich auf die Fahnen geschrieben, die Internationalisierung nicht nur mithilfe von Auslandsmobilität, sondern auch mit entsprechenden Maßnahmen vor Ort voranzutreiben. Diese lassen sich mit dem Begriff „Internationalisierung@home“ zusammenfassen - also der Zugang zu wichtigen interkulturellen Erfahrungen und internationalen Diskursen direkt an der h_da („zuhause“). Insbesondere für Studierende, die aus verschiedenen Gründen nicht selbst ins Ausland gehen können, werden Angebote zurm Erleben von Interkulturalität an der Hochschule für die im späteren Berufsleben nötigen Fähigkeiten gemacht. Im Bereich der Verwaltung und Lehre ist es unser Ziel, kommunikative Konflikte und Missverständnisse durch interkulturelle Sensibilisierung mithilfe von Personalmobilität vorzubeugen. Ferner wird in neue Studiengänge die internationale Perspektive noch stärker miteingebunden.

Generell sollen durch unsere gezielten Maßnahmen allen Studierenden und MitarbeiterInnen der h_da die positiven Aspekte der Internationalisierung näher gebracht und so eine Willkommenskultur an der Hochschule geschaffen werden.

Finanzielle Unterstützung der englischsprachigen Lehre

Das International Office unterstützt die Umsetzung von englischsprachigen Lehrveranstaltungen an der h_da, um die Internationalisierung@home zu erhöhen.

Fördermittel stehen zur Verfüng für:

  1. Die Umwandlung Ihrer deutschen Unterrichtsmaterialien auf Englisch(mithilfe professioneller Übersetzer*innen (pro DIN A 4 Seite sind ca. 50,00€ zu erwarten)
  2. Die Entlohnung Ihrer Unterrichtsstunden, sofern die deutschen Kurse zusätzlich noch auf Englisch gelehrt werden.

Voraussetzungen für eine Förderung sind:

  • Kurse aus dem Wahlpflichtbereich ab dem 3./4. Semester
  • englische Veranstaltungen sollten langfristig eingeplant sein (dh. mind. 3 Semester hintereinander angeboten werden)
  • fest etablierte Kurse aus Studiengängen
  • auch SuK-Kurse sind möglich.

Gerne können Sie die Mittel bereits ab dem kommenden Wintersemester 2021/22 in Anspruch nehmen. Bei Interesse oder Fragen können Sie sich direkt an welcomecenter@h-da.de wenden. Antragsformular für Ihre englischsprachige Lehre

 

Infos über Fördermöglichkeiten für Gastwissenschaftler*innen, die Kurse an der h_da auf Englisch unterrichten möchten.

Internationalisierung@h_da