Anmelden
  • Englisch

DAAD Strategische Partnerschaften

Die Hochschule Darmstadt hat sich 2015 erfolgreich für das vierjährige prestigeträchtige DAAD-Förderprogramm ‚Strategische Partnerschaften‘ beworben. Bis Ende 2018 stehen der h_da eine Fördersumme von insgesamt 800.000 Euro zur Verfügung, um eine Vielzahl von Austausch-Aktivitäten für Dozenten, Studierende und Mitarbeitern zwischen der h_da und fünf ausgewählten amerikanischen Partnerhochschulen finanziell und organisatorisch zu unterstützen.

Das Projekt trägt den Namen ‚Creating a Trans-Atlantic Applied Science Network in Engineering’. und richtet sich sowohl an die zahlreichen ingenieurwissenschaftlichen Fachbereiche als auch an alle anderen Fachbereiche und Einrichtungen der Hochschulen. Es soll dazu beitragen, die Zusammenarbeit mit den fünf Partnerhochschulen zu intensivieren und auf eine neue Grundlage zu stellen. 

Die fünf strategische Partnerhochschulen sind:

Die Pennsylvania State University ist eine der ältesten und besten staatlichen Universitäten der USA. Ihre Standorte verteilen sich über ganz Pennsylvania. Der Campus Penn State Harrisburg hat circa 5000 Studierende und wurde 1866 gegründet. Er liegt etwa zwei Stunden von Washington D.C. und drei Stunden von New York City entfernt. Es gibt über 65 Studienprogramme zur Auswahl, unter anderem Elektrotechnik und Maschinenbau. 

Die Purdue University wurde 1869 gegründet und zählt mit 40.000 Studierenden zu den größten Universitäten der USA. Sie liegt in West Lafayette, Indiana, im Mittleren Westen der USA. Der Campus ist etwa eine Stunde von Indianapolis und etwa zwei Stunden von Chicago entfernt. Die Purdue University hat eine Vielzahl an Studiengängen und gehört in den Ingenieurwissenschaften zu den angesehensten Universitäten der USA. Eine lange Tradition hat die Luft- und Raumfahrt-technik;  zu den berühmtesten Absolventen zählen unter anderem 23 Astronauten wie Neil Armstrong und Eugene Cernan.

Die University of Massachusetts Lowell, 1975 gegründet, hat ca. 14.000 Studierende und ist einer der fünf Standorte der University of Massachusetts. Sie liegt im Nordosten der USA Lowell, in der Nähe von Boston. Die UML ist bekannt für ihre Spezialisierung auf Management, bietet aber eine Vielzahl an Fachrichtungen, unter anderem Natur-und Ingenieurswissenschaften, Journalismus und Psychologie

Die University of Wisconsin - Platteville wurde 1866 gegründet und hat ca. 8.000 Studierende. Als Teil der University of Wisconsin bietet die UW-Platteville vielfältige Bachelor- und Masterabschlüsse an. Es gibt drei verschiedene Colleges mit Studiengängen in den Bereichen Business, Agrarwissenschaft, Kunst, Sozialwissenschaften, Pädagogik, Mathematik, Ingenieurs- und Naturwissenschaften. Hier gibt es für Studierende außerdem viele Gelegenheiten, an unterschiedlichen Campusaktivitäten teilzunehmen und tolle Erfahrungen im „American-Campus-Life“ zu sammeln. 

Die University of Wisconsin-Stout wurde 1891 von James Huff Stout gegründet und liegt im Westen Wisconsins in der Kleinstadt Menomonie. Circa eine Autostunde entfernt liegen die Städte Minneapolis und St. Paul, Minnesota. An der UW Stout werden ca. 10.000 Studierende in verschiedenen Studiengängen in den Bereichen Kommunikation, Design, Sozialwissenschaften, Sprachen, Natur- und Ingenieurswissenschaften, Mathematik und Management unterrichtet. 

Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

 

 

Kontakt

Frau Kathryn Wheet
Telefon: +49.6151.16-30022
E-Mail: strategic-partnership.int@h-da.de
Büro: D20, 103

DAAD

Mehr Informationen zur Programmausschreibung usw. finden Sie auf der Webseite des DAAD.