Was man wissen sollte

Unsere Erasmus International Week wird als englischsprachiges Programm angeboten, sodass gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift vorausgesetzt werden. Teilnehmen können Dozentinnen und Dozenten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Fachbereichen, der Verwaltung und von International Offices, die internationale Studierende und Gäste an ihrer Heimathochschule betreuen bzw. die Kooperation mit der h_da begleiten.

Teilnehmende Dozentinnen und Dozenten haben die Möglichkeit 4 Vorlesungseinheiten (je 90 min = insgesamt 8 Unterrichtsstunden) in einem entsprechenden Fachbereich zu unterrichten.

Wir werden uns sehr bemühen, die jeweiligen Wünsche unserer Teilnehmer zu berücksichtigen.

Was wir erwarten

Ziel unserer Erasmus Week ist der Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Vertiefung unserer Kooperationen. Damit wir eine erfolgreiche Woche für Sie und auch für uns gestalten können, erwarten wir von Ihnen eine aktive Teilnahme an dem gesamten Programm und insbesondere den Workshops.

Außerdem bitten wir alle Teilnehmer eine kurze Präsentation über Ihre Heimathochschule vorzubereiten und zu halten, um im Rahmen unserer „Erasmus study abroad fair“ für einen Auslandsaufenthalt zu werben.

Kosten

Die Teilnahme an unserer Erasmus International Week ist gebührenfrei. Reise- und Unterkunftskosten sowie die Aufenthaltskosten müssen durch die Teilnehmer selbst getragen werden.

Wenn Sie von einer Erasmus-Partnerhochschule kommen, besteht die Möglichkeit durch das Erasmus-Programm gefördert zu werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das International Office Ihrer Heimathochschule.

Kontakt

Frau Jessica Mayer
Max-Planck-Straße 2
64807 Dieburg
Office: F01, 110
Telefon: +49.6151.16-39285
E-Mail: erasmusweek.int@h-da.de

Wegbeschreibung zur h_da

Nähere Informationen zur Anreise nach Darmstadt und insbesondere zur Hochschule finden Sie unter So finden Sie uns.