Anmelden
  • Englisch
dozentenmobilität

Gastwissenschaftler

Die Hochschule Darmstadt ist bestrebt, den Anteil ihrer Lehrenden aus dem Ausland zu erhöhen, und begrüßt kurz- und langfristige Aufenthalte von Gastdozenten und Gastwissenschaftlern.

Sie

  • sind als ausländische/r Gastdozent/in von einem/r Kollegen/ Kollegin an die h_da eingeladen worden oder
  • suchen den Kontakt mit einem Kollegen in entsprechenden Fachbereich der h_da, um einen Gastaufenthalt vorzubereiten oder
  • möchten als Dozent/in oder Mitarbeiter/in der Hochschule Darmstadt einen Gast an die h_da einladen,

dann finden Sie auf den folgenden Seiten, welchen Service das International Office Ihnen bieten und welche Formalien Sie beachten müssen.

Allgemein ist zu beachten

Ihr Aufenthalt als Gastdozent/in oder als Gastwissenschaftler/in an der h_da wird der Regel inhaltlich im direkten Kontakt zwischen Ihnen und der/ dem Darmstädter Kollegin/en und/oder der/dem Auslandsbeauftragten des Fachbereichs vorbereitet.

Für die organisatorische Vorbereitung des Aufenthaltes stehen wir gerne mit unseren Serviceleistungen zur Verfügung.

Es gibt je nach Programm, Herkunftsregion oder Zweck des Aufenthaltes Möglichkeiten, den Aufenthalt an der h_da finanziell zu unterstützen, so z. B. aus hochschuleigenen Mitteln oder durch Förderorganisatoren wie dem DAAD oder der EU (Erasmus-Programm). Mehr Informationen dazu sowie Informationen zu den Antragsverfahren finden Sie auf den folgenden Seiten.

Kontakt

Frau Allyson Upton
Telefon: +49.6151.16-37732
E-Mail: welcomecenter@h-da.de
Büro: D20, 103

Internationale Gastdozenturen

Alle Fachbereiche können Kolleginnen und Kollegen aus dem Ausland für mindestens einen Monat und mindestens eine Lehrveranstaltung zu uns an die Hochschule einladen. Informieren Sie sich in der Ausschreibung und schicken Sie uns Ihren Antrag.

Lehrveranstaltungen in englischer Sprache

Die Hochschule Darmstadt möchte den Anteil ihrer englischsprachigen Lehrveranstaltungen erhöhen. Professorinnen und Professoren, die einen Lehrauftrag an geeignete Experten mit native or near-native Englischkenntnissen vergeben möchten, können diese Förderung in Anspruch nehmen.

Näheres entnehmen Sie bitte der Ausschreibung und dem Antrag.

Weitere Informationen