Vor der Ankunft

1. Online-Bewerbung

Nachdem du an der h_da nominiert wurdest, erhältst du eine E-Mail mit Informationen zur Online-Bewerbung. Du erhältst diese Mail im April bei Aufenthalten, die im Wintersemester starten bzw. im Oktober, falls dein Aufenthalt bei uns im darauffolgenden Sommersemester beginnt. Unsere Bewerbungsfristen sind:

  • 1. Mai für das Wintersemester
  • 1. November für das Sommersemester

Für deine Online-Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen von dir:

  • das Online-Bewerbungsformular (wird dir per E-Mail zugeschickt)
  • ein Scan deines Personalausweises
  • ein Passfoto
  • einen aktuellen Lebenslauf
  • ein vorläufiges Learning Agreement
  • einen Nachweis über deine Englisch- und/oder Deutschkenntnisse (je nachdem, auf welcher Sprache du bei uns studieren möchtest)
  • ein Transcript of Records, d.h. eine offizielle Auflistung deiner bisherigen Studienleistungen (auf Englisch oder Deutsch)
  • einen Nachweis über deine Krankenversicherung (für EU-Studierende ein Scan der European Health Insurance Card (EHIC); Nicht-EU-Studierende können ein Dokument hochladen, in dem sie bestätigen, dass sie später eine anerkannte Krankenversicherung abschließen werden)
  • Falls du dich am Fachbereich Gestaltung oder Fachbereich Media bewirbst, wirst du außerdem gebeten ein Portfolio deiner bisherigen Arbeiten und Projekte per E-Mail an uns zu schicken.

Wir informieren dich darüber, ob du an der h_da zugelassen wurdest:

  • im Juni, falls du dich für das Wintersemester beworben hast
  • im Dezember, falls du dich für das Sommersemester beworben hast

Falls du zugelassen wurdest, erhältst du einen Zulassungsbescheid („Letter of Acceptance“) von uns, mit dem du ein Visum beantragen kannst (falls du eines brauchst).

Der akademische Kalender der h_da (Wichtig: Bitte beachte, dass der Semesterbeginn für Austauschstudierende abweicht: Das Frühjahrssemester beginnt am 1. März; das Wintersemester beginnt am 1. September, also mehr als einen Monat früher! Alle anderen Termine sind gleich.)

 

2. Visum

Als internationale/r Austauschstudent/in benötigst du möglicherweise ein Visum, je nachdem, wo du herkommst. Für die Visumsbeantragung wende dich bitte an die deutsche Botschaft oder ein deutsches Konsulat in deinem Heimatland. Die Unterlagen, die für die Visumsbeantragung normalerweise vorgelegt werden müssen, umfassen folgende Dokumente:

  • einen gültigen Personalausweis
  • einen Zulassungsbescheid der h_da (“Letter of Acceptance”)
  • einen Nachweis über deine Krankenversicherung
  • einen Nachweis darüber, dass du dir einen Aufenthalt in Deutschland finanziell leisten kannst
  • eine Auflistung deiner bisherigen Studienleistungen
  • einen Sprachnachweis

Bitte plane ausreichend Zeit für die Visumsbeantragung ein. Die Beantragung kann mehrere Monate dauern!

Ob du ein Visum benötigst oder nicht, hängt von deiner Staatsangehörigkeit ab:

Studierende mit EU-Staatsangehörigkeit benötigen kein Visum und können diesen Abschnitt überspringen.

Wenn du aus einem dieser Länder kommen, hast du zwei Möglichkeiten:
a) Du beantragst ein Visum, das die gesamte Dauer deines Aufenthalts abdeckt
oder
b) Du reist mit deinem Personalausweis in Deutschland ein und beantragst nach ca. 2 Monaten in Deutschland eine sogenannte Aufenthaltsgenehmigung.

Option a)
Du bewirbst dich bei einer deutschen Botschaft oder einem deutschen Konsulat in deinem Heimatland für ein Visum, bevor du in Deutschland einreist. Die Botschaften und Konsulate sind häufig weniger strikt, was den finanziellen Nachweis für deinen Aufenthalt in Deutschland anbelangt (bitte beachte, dass du bei Option b eine hohe Geldsumme auf einem speziellen Konto nachweisen musst).
Wir empfehlen dir Option a)!

Option b)
Du kannst ohne Visum in Deutschland einreisen und später, wenn du bereits in Deutschland bist, eine sogenannte Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Wenn du ohne Visum in Deutschland einreist, darfst du bis zu 90 Tage in Deutschland bleiben. Da dein Aufenthalt bei uns jedoch länger als 90 Tage andauert, musst du jedoch eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Die Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung ist der Beantragung eines Visums sehr ähnlich.
Hierfür musst du ein Sperrkonto eröffnen, auf dem du für jeden Monat, den du in Deutschland lebst, 861€ einzahlen musst. Das Sperrkonto kannst du eröffnen, bevor du nach Deutschland kommst oder wenn du in Deutschland bist. Weitere Informationen zum  Sperrkonto.
Wenn du dich für diese Option entscheidest, unterstützen wir dich bei der Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung.

Wenn du aus einem Nicht-EU-Land kommst, das nicht Brasilien, Kanada, Israel, Japan, Neuseeland, Korea oder die USA ist, kannst du nicht ohne Visum in Deutschland einreisen. Bitte beantrage ein Visum, bevor du nach Deutschland kommst.

Wenn du einen weiteren Ausweis mit einer weiteren, europäischen Staatsangehörigkeit hast, benötigst du kein Visum für die Einreise in Deutschland. Vergewissere dich jedoch bitte unbedingt vorher bei der deutschen Botschaft oder dem deutschen Konsulat in deinem Heimatland.

3. Unterkunft

Darmstadt hat einen sehr großen Wohnungsmarkt, der von Studentenwohnheimen bis hin zu Privatapartments reicht. Eine Unterkunft in Darmstadt zu finden, ist nicht immer ganz einfach, aber wir helfen dir gerne dabei!

Wir haben einen Vertrag mit dem Studierendenwerk Darmstadt, einer Non-Profit-Organisation, die die Studentenwohnheime in Darmstadt verwaltet. Wir haben eine feste Anzahl an vorgebuchten Wohnheimzimmern, für die du dich bewerben kannst. Die Räume befinden sich in Wohngemeinschaften, in den zwischen zwei und fünf Studierende leben (dies können Studierende aus Darmstadt oder andere internationale Studierende sein) und die Monatsmiete beträgt zwischen 350 und 450€. Zusätzlich muss eine Kaution in Höhe einer Monatsmiete gezahlt werden (die du später zurückerhältst). Um mehr Informationen zu unseren Wohnheimen zu erhalten, schaue in den Kasten auf der rechten Seite.
Was musst du tun, um ein Zimmer im Studentenwohnheim zu erhalten? Fülle hierfür bitte einfach den Wohnheimzimmerantrag aus, den wir dir zwischen Juni und August zuschicken, falls du im Wintersemester bei uns studieren möchtest bzw. zwischen Dezember und Januar, falls du im Sommersemester zu uns kommen möchtest.

Bitte beachte:

  • Es besteht keine Garantie darüber, dass du ein Zimmer erhältst
  • Die Zimmer können nur für ein Semester angemietet werden

Bitte beachte, dass der Einzugstermin der 1. September bzw. der 1. März ist. Dies bedeutet, dass du ein oder zwei Nächte früher in Darmstadt ankommen musst. Für diese Nächte musst du bitte ein Hotel-, Hostel- oder Airbnb-Zimmer buchen.

Du bist nicht der Studentenwohnheimtyp? Kein Problem – Du kannst auch auf eigene Faust nach einer Unterkunft suchen. Diese Links könnten hilfreich sein:

Darmstadt:

Dieburg:

Falls du an einer Wohngemeinschaft (WG) interessiert bist, besuche diese Website:
https://www.wg-gesucht.de.
Das International Office der h_da verwaltet auch eine Facebook-Gruppe namens"h_da housing exchange”, in der du Kontakt zu h_da-Studierenden, die einen Auslandsaufenthalt planen und ihr Zimmer für diesen Zeitraum gerne untervermieten möchten, knüpfen kannst. Schau vorbei!  (Bitte beachte, dass die h_da für die in dieser Gruppe angebotenen Zimmer keine Haftung übernimmt.)

4. Krankenversicherung

Dies ist sicher das Thema, das am wenigsten spannend ist – aber glaube uns: Es ist dafür umso wichtiger!

In Deutschland können nur Leute mit ausreichendem Krankenversicherungsschutz an einer Universität/Hochschule eingeschrieben werden. Aus diesem Grund sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, den Versicherungsschutz unserer Austauschstudierenden zu überprüfen, bevor sie eingeschrieben werden können.
Bitte beachte, dass der Erhalt des Zulassungsbescheides (“Letter of Acceptance”) nicht bedeutet, dass du bereits an der h_da eingeschrieben bist. Die Einschreibung erfolgt in zwei Schritten

  1. Vorläufige Einschreibung auf Basis deines Zulassungsbescheides (“Letter of Acceptance”)
  2. Endgültige Einschreibung – erfolgt persönlich und nach Einreichung eines Nachweises über deinen Krankenversicherungsschutz.  

Sicherlich fragst du dich nun, welche Art von Krankenversicherung an der h_da für eine Einschreibung benötigt wird. Dies hängt von deinem Heimatland ab:

Als Studierende/r innerhalb der EU/des EWR hast du bereits einen gültigen Krankenversicherungsschutz – sorge dafür, dass du eine gültige European Health Insurance Card (EHIC), die den gesamten Zeitraum deines Aufenthalts abdeckt, hast und diese mitbringst!
Für eine ärztliche Behandlung in Deutschland musst du dann mit einem bestimmten Betrag in Vorkasse treten, den du später von deiner heimischen Krankenkasse erstattet bekommst. Falls du keine EHIC hast, melde dich bitte rechtzeitig bei uns.

Nicht-EU-Studierende müssen einen Krankenversicherungsnachweis vorweisen, der dem einer deutschen Krankenversicherung entspricht. Hierfür gibt es zwei Optinen:

  • Du hast eine private Krankenversicherung, die deinen Auslandsaufenthalt abdeckt. In diesem Fall, schreib uns bitte eine E-Mail an incoming.int@h-da.de.Wir müssen deine private Krankenversicherung dann prüfen lassen. Wenn deine Krankenversicherung ausreichend ist, erhältst du ein Schreiben, dass die Gleichwertigkeit bestätigt. Mit diesem Schreiben kannst du eingeschrieben werden. Bitte beachte jedoch, dass die meisten privaten Krankenversicherungen für eine Einschreibung an der h_da nicht ausreichend isr. Das gilt selbst für einige Krankenversicherungen, die das International Office deiner Heimatuniversität dir empfohlen hat. Reisekrankenversicherungen werden ebenfalls nicht akzeptiert.
  • Die zweite Option besteht darin, eine deutsche Krankenversicherung abzuschließen (die monatlichen Kosten betragen ca. 100€). Du erhältst eine E-Mail mit allen notwendigen Informationen hierüber.

Unsere Empfehlung: Schließe eine gesetzliche deutsche Krankenversicherung ab:

  1. Sie bietet einen guten Schutz und ist in ganz Europa gültig.
  2. Sie bietet dir einen sehr einfachen Zugang zu Ärzten und Krankenhäusern (mittels Ihrer European Health Insurance Card).

5. Finanzen

Wahrscheinlich denkst du auch an die finanzielle Seite deines Aufenthaltes an der h_da.

1. Lebenshaltungskosten

Monatliche Ausgaben

Miete (im Durchschnitt) 450,00 €
deutsche Krankenversicherung. (falls notwendig) 100,00 €
Studienmaterial  50,00 €
Lebensmittel, Kleidung etc. 300,00 €
Rundfunkgebühr (TV- und Radio-Gebühren) (verpflichtend) 10,00 €
Freizeitaktivitäten   100,00 €
Insgesamt 1.010,00 €

Einmalige Ausgaben

Semesterbeitrag (ca.) 222,00 €

Mietkaution (Durchschnitt; wird nach Auszug zurückgezahlt) 450,00 €

Aufenthaltsgenehmigung für Nicht-EU-Studierende 100,00 €

Zimmerzubehör (Bettwäsche, Küchenutensilien) 50,00 €

Insgesamt 820,00 €

2. Stipendien

Einigen von euch können wir Stipendien anbieten.

Du kommst…

Wenn du in einem Land der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums studieren, steht dir i.d.R. eine Erasmus-Förderung zu. Für eine Erasmus-Förderung musst du dich an deiner Heimatuniversität um einen Erasmus-Platz bewerben. Deine Heimatuniversität wird dir dabei helfen. Für weitere Informationen, klicke bitte in den Kasten auf der rechten Seiten

…aus Brasilien, Ghana, Indien, Indonesien, Iran, Malaysia, Mexiko, Namibia, Paraguay, Russland, Vietnam oder Ukraine

Wenn du aus einem dieser Länder kommst, kannst du dich auf ein sogenannte STIBET-Kontaktstipendium bewerben. Das Stipendium wird durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert (s. Kasten rechts). STIBET-Stipendiat/inn/en erhalten ein Stipendium in Höhe von 465 € monatlich für insgesamt 5 Monate. Im Schnitt vergeben wir pro Semester 4 bis 5 Stipendien.

…von der Pokhara University, Nepal:

Wenn du an unserer Partneruniversität Pokhara University in Nepal studierst, kannst du ein Stipendium für Studierende aus Erasmus-Partnerländern erhalten. Das Stipendium beträgt 850€ und wird für bis zu 5 Monate gezahlt. Es beinhaltet auch einen Reisekostenzuschuss (d.h. die Kosten für dein Flugticket).

Akademia Sztuk Pięknych Jana Matejki w Krakowie (Polen) •Universitatea Babeş-Bolyai din Cluj (Rumänien) • Uniwersytet Ekonomiczny w Katowicach (Polen) •  Ulyanovsk State Technical University (Russland) 

Studierende dieser h_da-Partnerhochschulen können ein Stipendium im Rahmen des DAAD-geförderten Ostpartnerschafts-Programm erhalten. Das Stipendium umfasst eine monatliche Rate in Höhe von 850 € sowie einen Reisekostenzuschuss. Es wird bis zu 5 Monate gezahlt.

Weitere Stipendien

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet in seiner Stipendiendatenbank weitere Stipendien an.
Bitte beachte: Für einige Stipendien musst du dich sehr früh bewerben (manchmal sogar ein ganzes Jahr im Voraus). Unser Tipp: Beginne deshalb so früh wie möglich mit der Suche nach einem passenden Stipendium!

Genauere Informationen zu den Bewerbungsfristen und den einzureichenden Unterlagen erhältst du per E-Mail: incoming.int@h-da.de 
 

6. Kurse (Überblick) & Learning Agreement

Deutsche Hochschulen veröffentlichen ihre Vorlesungsverzeichnisse für die jeweiligen Semester i.d.R. relativ spät im Vergleich zu anderen Ländern. An der h_da steht das finale Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester jeweils erst ab Oktober zur Verfügung; das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester wird erst im April online gestellt.
Dies bedeutet, dass deine endgültige Kurswahl erst recht spät erfolgen kann. Du kannst dich aber schon einmal mit den Kursen, die normalerweise an der h_da angeboten werden, vertraut machen, indem du in unsere englischsprachigen Kurse oder in der QIS-Suchmaske nach deutschsprachigen Kursen aus den Vorsemestern suchst (beides s. Kästchen rechts).

Lernvereinbarung („Learning Agreement“) und Online Learning Agreement

Bitte bespreche mit deine/r (Erasmus-)Koordinator/in, welche Kurse du bei uns belegen sollst und ob diese auf dein Studium anrechenbar sind. Sehr wahrscheinlich musst du hierfür eine Lernvereinbarung (auch genannt „Learning Agreement“) ausfüllen und dieses Dokument sowohl von deiner Heimatuniversität als auch von uns (digital) unterzeichnen lassen.

Viele Hochschulen benutzen das Erasmus Online Learning Agreement. Auch wir benutzen dieses Dokument. Bitte achte darauf, a) das Dokument erst einzureichen, nachdem du deinen Zulassungsbescheid (Letter of Acceptance) erhalten hast (ca. 2 Monate, nachdem du dich online bei uns beworben hast) und b) schaue in dieser Anleitung nach, wer das Dokument unterschreiben muss. Achtung: Aktuell stellen wir unsere Prozesse um und wechseln vom Dashboard zu MoveON. Daher ist eine Bearbeitung Ihres LA zwischen dem 02.05.2022 bis 20.05.2022 nicht gewährleistet. Sollten Sie in dieser Zeit dringend ein Learning Agreement benötigen, nutzen Sie bitte eine PDF Version. Bei weiteren Fragen zur Erstellung des Learning Agreements wenden Sie sich bitte an Ihre Hochschule.

7. Everybody needs somebuddy

Wenn du eine/n Student/in suchst, der oder die dir dabei behilflich ist dich an der h_da und in Darmstadt zurecht zu finden, dann haben wir genau das Richtige für dich! Unser Buddy-Programm zielt darauf ab, Studierende aus Deutschland („Welcome-Buddys“) mit neu eingeschriebenen internationalen Studierenden („Incoming-Buddys“) in Kontakt zu bringen. Welcome-Buddys helfen dir Incoming-Buddys in studienbezogenen Angelegenheiten. Darüber hinaus ermöglicht das Buddy-Programm, dass Freundschaften entstehen, beide Studierenden interkulturelle Erfahrungen machen und ihre Sprachkompetenzen ausbauen. Die Teilnahme am Buddy-Programm ist kostenlos.
 

8. Online-Treffen vor der Ausreise

Kurz bevor du nach Darmstadt kommst, möchten wir dich zu einem Online-Treffen, auf dem wir folgende Dinge besprechen möchten, einladen:
•    Dein Dokument für die Einschreibung (wir füllen das Formular zusammen aus)
•    Deine Krankenversicherung (für Nicht-EU-/Nicht-EWR-Studierende)
•    Wir geben dir auch eine Übersicht der weiteren Dinge, die anfallen, sobald du in Darmstadt eingetroffen bist.
Das Treffen findet sehr wahrscheinlich online statt. Für diejenigen unter euch, die im Wintersemester bei uns studieren, findet das Treffen im August statt; falls du dein Studium im April, also im Sommersemester, bei uns beginnst, ist das Treffen im Februar angesetzt.

Kontakt

Marina Zielke &
Ronja Schneider

+49.6151.16-38014
incoming.int@h-da.de
Büro: C23, 02.10

"Prepare for Darmstadt"

Schau dir auch unseren Prepare-for-Darmstadt-Guide an!

Fristen für die Online-Bewerbung:

  • 1. Mai für Aufenthalte im Wintersemester
  • 1. November für Aufenthalte im Sommersemester

 

Spezifischere Informationen...

...darüber, ob du ein Visum benötigst oder nicht, kannst du beim Auswärtigen Amt nachlesen.

Schengen-Visum:

Bei dem Schengen-Visum handelt es sich um ein Touristenvisum für Aufenthalte im Schengen-Raum (eine Region, die fast alle Länder in Europa umfasst), die weniger als 90 Tage andauern.  Dieses Visum ist nicht für Austauschstudierende, die in einem der Schengen-Staaten studieren möchten, gedacht und es ist nicht die Art von Visum, für die du dich bewerben solltest! 
Mehr Informationen unter: https://www.schengenvisainfo.com/eu-countries/

Studentenwohnheime:

Bei Bewerbung um einen Wohnheimplatz, wird dein Zimmer sehr sicher in einem der beiden Studentenwohnheime "Karlshof" oder "Berliner Allee“ sein: 
Weitere Informationen unter: 
http://studierendenwerkdarmstadt.de/en/accomodation-service/wohnanlagen/

Gut zu wissen!

“WG” ist die Kurzform von “Wohngemeinschaft” (flatshare). In Deutschland ist es üblich, dass Studierende in einer Wohngemeinschaft zusammenleben, da dies günstiger ist.

Kurse an der h_da:

https://qis.h-da.de/
Stell sicher, dass du das korrekte Semester ausgewählt hast.

Englischsprachige Kurse findest du, indem du unter „Unterrichtssprache“ “Englisch“ auswählst.
Um Kurse auf Deutsch angezeigt zu bekommen, wähle bitte „Deutsch“.