Studenten im Beratungsgespräch

Was ist zu beachten?

Mehrfachförderung

Sie können mehrfach pro Studienzyklus/ -abschluss am Erasmus-Programm teilnehmen, unabhängig von der Art der Mobilitätsaktivität (Studium oder Praktikum). Die Mindestdauer für jede Mobilitätsaktivität muss jedoch jeweils neu eingehalten werden.

Somit haben Sie mit Erasmus während Ihrer gesamten akademischen Studienlaufbahn folgende Möglichkeiten:

  • 12 Monate Erasmus-Förderung im ersten Studienzyklus/ -abschluss (Bachelor, Diplom oder gleichwertig),
  • 12 Monate Erasmus-Förderung im zweiten Studienzyklus/ -abschluss (Master oder gleichwertig),
  • 12 Monate Erasmus-Förderung in der Promotionsphase.

Wichtig

  • Die in LLP-Erasmus (2007-2013) in Anspruch genommene Förderung, wird auf die maximale Förderdauer von 12 Monaten in Erasmus + (2014-2020) angerechnet.
  • Die maximale Förderdauer bezieht sich immer auf den Studienzyklus, nicht auf das Studienfach. Haben Sie bereits ein Bachelorstudium abgeschlossen und absolvieren jetzt einen zweiten Bachelor oder haben Sie bereits im ersten Bachelor das Erasmus Kontingent von 12 Monaten in Anspruch genommen, können Sie während Ihres zweiten Bachelorstudium nicht noch einmal am Erasmus-Programm teilnehmen.

Versicherungsschutz während des Auslandssemesters

Mit einem Erasmus-Mobilitätszuschuss ist keinerlei Versicherungsschutz verbunden. Weder die EU Kommission, noch die Nationale Agentur DAAD noch die h_da haften für Schäden, die aus Krankheit, Tod, Unfall, Verletzung von Personen, Verlust oder Beschädigung von Sachen im Zusammenhang mit Ihrem Erasmus-Auslandsaufenthalten entstehen.

Sie sind verpflichtet, sich ausreichend über die Erfordernisse im Gastland zu informieren und für ausreichenden Versicherungsschutz zu sorgen.

Folgende Versicherungen werden von der EU empfohlen:

  • Haftpflichtversicherung (ggf. Berufs- und Privathaftpflicht),
  • Versicherung für Unfälle und schwere Erkrankungen (einschließlich Voll- oder Teilarbeitsunfähigkeit),
  • Auslandskrankenversicherung,
  • ggf. Reiseversicherung,
  • Risikolebensversicherung (einschließlich Rückführung aus dem Ausland).

Bitte denken Sie auch an Ihre europäischen Krankenversicherungskarte.

Sie haben die Möglichkeit, in die Gruppenversicherung des DAAD aufgenommen zu werden, die einen umfassenden Versicherungsschutz bietet.

Versicherungskosten können Sie aus dem Erasmus-Mobilitätszuschuss finanzieren, es erfolgt jedoch keine direkte Kostenübernahme durch das Erasmus-Programm.

Bitte lesen Sie die weiteren Informationen zum Erasmus-Programm genau durch, beginnen Sie mit den Leistungen  des Programms.

Kontakt

Campus Darmstadt
Frau Britta Bruder

Telefon: +49.6151.16-37788
E-Mail: erasmus@h-da.de
Büro: D20, 106

Sprechzeit:
Di - Fr 10:00 - 13:00 Uhr

Campus Dieburg
Frau Jessica Mayer

Telefon: +49.6151.16-39285
 E-Mail:dieburg.int@h-da.de
Gebäude F01, Raum 110 

Sprechzeit ab 04.09.2017
Mo & Di: 09:00 – 12:00 Uhr
Mo, Di, Do: 14:00 – 16:00 Uhr

Online-Bewerbung

Bewerben Sie sich VOR Ihrem Auslandssemester über das Online-Bewerbungsformular der h_da. Mehr Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.