Studierende unterhalten sich

Warum ins Ausland

Nicht nur fachliche Gründe sprechen für den Blick über den Tellerrand und den Sprung ins kalte Wasser. Persönliche Fähigkeiten anwenden und weiterentwickeln, den Erfahrungshorizont erweitern, weltweit Kontakte knüpfen und neue Freunde gewinnen – das sind Chancen, die ein Auslandsaufenthalt ebenfalls bietet.

Die Sorge der Verlängerung des Studiums!

Eine Sorge vieler Studierender wollen wir gleich zu Beginn adressieren: Ja, es ist nicht auszuschließen, dass sich Ihr Studium durch einen Auslandsaufenthalt verlängert. Doch das sollte Sie keinesfalls von einem Auslandssemester abhalten! Die Vorteile eines längeren Auslandsaufenthalts überwiegen bei weitem den Nachteil, der geringfügigen Verlängerung Ihres Studiums.  Die im Ausland gesammelten Erfahrungen  gleichen eine mögliche Verzögerung Ihres Studiums auf jeden Fall aus.

Sie sind noch nicht überzeugt! - 11 Gründe ins Ausland zu gehen

Insbesondere Ingenieure, aber auch Absolventen aller anderen Fachrichtungen, können davon ausgehen, später nicht nur deutsche Kollegen/innen zu haben, sondern in einem internationalen Umfeld zu arbeiten. Die interkulturelle Kompetenz, die Sie während Ihres Auslandsaufenthaltes  erwerben, ist für eine multinationale Zusammenarbeit unerlässlich.

Gute Kenntnisse mindestens einer Fremdsprache werden heutzutage in fast allen Arbeitsgebieten vorausgesetzt. Bei einem Auslandsaufenthalt werden Sie Ihre Sprachkenntnisse ganz nebenbei verbessern.

Sie schauen über den Tellerrand und erleben völlig neue Sichtweisen auf sich selbst, auf Deutschland, Ihr Studium etc. Das wird Sie in Ihrem Arbeiten und Denken offener, toleranter und flexibler machen.

Sicherlich stellt ein Auslandsaufenthalt zunächst einmal eine große Herausforderung dar und erfordert ein wenig Mut. Sie sind – vielleicht sogar das erste Mal– völlig auf sich selbst gestellt und müssen sich die Dinge des täglichen Lebens in einem fremden Land selbst organisieren. Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Eigenständigkeit werden dadurch immens wachsen.

Das Leben in einer fremden Kultur und der Austausch mit den Menschen vor Ort schult Ihre sozialen Kompetenzen (soft skills). Diese Herausforderungen, die positiven aber auch negativen Erlebnisse und die daraus gewonnen Erfahrungen und das Wissen stärken Ihre sozialen Kompetenzen.

Während eines Auslandsaufenthaltes lernen Sie andere Perspektiven Ihres Studienfachs kennen. Auch andere Probleme und die Herangehensweise an Probleme und deren Lösung können sehr variieren. Dies zu erkennen und zu verstehen erweitert Ihren fachlichen Horizont.

Ein Auslandsaufenthalt bietet Ihnen die Chance neue Kontakte zu knüpfen, die für Ihre spätere berufliche Laufbahn nützlich sein können.

Für die meisten Studierenden sind die Erfahrungen und Erlebnisse eines Auslandsaufenthalts ein richtiger Motivationsschub für das weitere Studium in Deutschland.

Mal ganz ehrlich – es macht auch eine ungeheure Menge Spaß einfach mal was völlig anderes zu erleben, neue Leute kennenzulernen, andere Länder und Kulturen zu entdecken und Dinge zu probieren, die Sie sonst nie ausprobiert hätten.

Viele Arbeitgeberstellen aufgrund der oben genannten Gründe sehr gerne Absolventen mit Auslandserfahrung ein. Je nach Branche kann ein Auslandsaufenthalt sogar eine Pflichtvoraussetzung sein. Es ist also nicht nur ein Abenteuer, sondern kann später sowohl beim Berufseinstieg als auch im weiteren Berufsleben sehr hilfreich sein.

Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit später nicht mehr die Möglichkeit haben, relativ einfach, freiwillig und ohne größere Verpflichtungen, einen längeren Auslandsaufenthalt zu absolvieren. Jetzt ist die Gelegenheit!

Campus Darmstadt
Gebäude D20, Raum 102-106
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt

E-Mail: aaa@h-da.de

 

Campus Dieburg
Gebäude F01, Raum 110
Max-Planck-Straße 2
64807 Dieburg

E-Mail: dieburg.international@h-da.de 

 

Konnten wir Sie für einen Auslandsaufenthalt gewinnen, dann lesen Sie die Informationen zu Auslandsaufenthalten.