Studierende mit Formularen

Nach dem Aufenthalt

Nach erfolgreicher Absolvierung des im Learning Agreement vereinbarten Studienprogramms an der ausländischen Gasthochschule stellt die Gasthochschule ein sogenanntes Transcript of Records-ToR (Notenspiegel) aus. Achten Sie darauf, dass die Kurse im Transcript of Records mit dem Kursen im Learning Agreement übereinstimmen, denn die Hochschule Darmstadt ist nur verpflichtet, die im Learning Agreement vorab festgelegten Studienleistungen/-zeiten anzuerkennen.

Sollte Ihr Transcript an das International Office der h_da geschickt werden, erhalten Sie von uns umgehend nach Erhalt eine E-Mail. Das Transcript kann dann zu den normalen Sprechzeiten abgeholt werden.

Nach Ihrer Rückkehr können Sie im Fachbereich die Anerkennung Ihrer im Ausland erbrachten Leistungen beantragen. Bitte bringen Sie dazu Ihr Transcript of Records und das Learning Agreement ggf. auch das geänderte Learning Agreement mit.

Folgende Schritte sollten Sie bei der Anerkennung durchführen:

  • Informieren Sie sich, wer im Fachbereich für die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen zuständig ist (z.B. Prüfungsausschuss, Studiengangskoordinatoren, Auslandsbeauftragte etc.)
  • Stellen Sie die notwendigen Unterlagen zusammen (Transcript of Records, Learning Agreement, ggf. weitere Unterlagen zur Gasthochschule)
  • Warten Sie den Entscheid über die Anerkennung ab. Die Dauer sollte nicht mehr als vier Monate betragen, in der Regel geht es jedoch schneller.

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat einen Flyer mit Informationen und Ihren Rechten & Pflichten zur Anerkennung zusammengestellt.

Zum Thema Notenumrechnung:
Es gibt keine offiziellen Tabellen oder Formeln zur Umrechnung von ausländischen Noten. Daher liegt es im Ermessen des Anerkennungsbeauftragten die Noten einzustufen. Als Hilfestellung kann die von der HRK und KMK empfohlene Bayerische Formel dienen.

Sollte sich Ihre Adresse in Deutschland im Anschluss an das Auslandssemester ändern, lassen Sie es uns bitte wissen, damit wir mit Ihnen in Kontakt bleiben können.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns nach Ihrem Auslandsaufenthalt als Botschafter zur Verfügung stehen und uns unterstützen, mehr Studierende für einen Auslandsaufenthalt zu motivieren. Es bieten sich immer wieder Gelegenheiten wie Informationsveranstaltungen, Messen oder sonstige Veranstaltungen, wo Sie über Ihre Auslandserfahrungen berichten können.

Zu guter Letzt freuen wir uns sehr über Fotos von Ihrem Auslandsaufenthalt, die wir für unsere Webseite, Flyer, Präsentationen etc. nutzen dürfen. Sollten Sie uns Fotos zur Verfügung stellen, bitten wir Sie die Erklärung zur Verwendung von Bildern des Auslandsaufenthaltes (79 KB) mit einzureichen. Wichtig ist bei den Fotos eine möglichst hohe Auflösung. Sie können die Fotos über einen Link, USB-Stick oder CD einreichen.

Kontakt

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Ansprechperson im International Office und/oder die/den Auslandsbeauftragte/n Ihres Fachbereichs.