Freemover

Es gibt die Möglichkeit, ein Auslandsstudium an einer Nicht-Partnerhochschule zu absolvieren. Ein selbstorganisierter Studienaufenthalt ist also eine Alternative, wenn das Wunschland, die Wunschregion oder eine ganz bestimmte Wunschhochschule nicht unter den Partnerhochschulen zu finden ist.
Im internationalen Sprachgebrauch heißen diese Studierenden z.B.  „Freemover“ oder „Study Abroad Students“. Im Gegensatz dazu sind die „Exchange Students“ Studierende, die einen Auslandsaufenthalt innerhalb eines Austauschabkommens durchführen und keine Studiengebühren an der Partnerhochschule zahlen müssen.
Wenn Sie an einer Nicht-Partnerhochschule studieren wollen, müssen Sie Eigeninitivative mitbringen und sich darauf einstellen, Studiengebühren zahlen zu müssen. Dennoch sollten Sie sich davon nicht abschrecken lassen. Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, wie z.B. sich die Studiengebühren über Auslands-BaföG bis zu einer Höhe von 4600 EUR (rückzahlungsfrei) erstatten zu lassen. 

Leistungen, die Sie im Rahmen des Auslandsaufenthalts an der Gasthochschule erworben haben, können Sie sich nach rechtzeitiger Absprache mit dem Fachbereich anerkennen lassen. 

Kostenlose Vermittlungsagenturen

Für Nicht-Partnerhochschulen können Sie sich auch an die für Studierende kostenlosen Vermittlungsagenturen in Deutschland wenden:

Interne Registrierungsdeadline für Freemover

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie sich vor dem Auslandssemester über unser Online-Formular registrieren. 

Dies ist u.a. notwendig für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen, die Hochschulstatistik und damit mir wissen, wo Sie sich aufhalten und wir Sie im Notfall erreichen können. 

Deadlines für Aufenthalte im

  • Wintersemester: 01. April 
  • Sommersemester: 01. November

Bewerbung als Freemover

1. Schritt (ca. 9-12 Monate vorher): Überlegen Sie sich genau, wo Sie studieren möchten und entscheiden Sie, ob Sie sich über eine Agentur wie z.B. College Contact oder GOstralia! bewerben möchten (empfohlen), oder ob Sie den Aufenthalt ohne jegliche Hilfe organisieren möchten. Informieren Sie sich auch genau über Finanzierungsmöglichkeiten, wie Auslands-BAfög, PROMOS oder HAW.International. Überlegen Sie sich ebenfalls, welche Kurse der Wunschochschule an der h_da anerkannt werden können. 

2. Schritt (ca. 9 Monate vorher): Wenn Sie sich entschieden haben, über eine Agentur zu gehen, erhalten Sie von dieser alle notwendigen Informationen zum Bewerbungsprozess an der Wunschhochschule, Kosten, Deadlines etc.. Wenn Sie nicht über eine Agentur gehen möchten, schreiben Sie das International Office der jeweiligen Gasthochschule an oder recherchieren Sie auf der Webseite der Wunschhochschule nach Programmen für "Study Abroad Students", "Visiting Students" oder "Freemover". Dort finden Sie ebenfalls detaillierte Informationen. 

3. Schritt (ca. 6  Monate vorher): Bewerben Sie sich an der jeweiligen Hochschule sowie parallel für Stipendien und Auslands-BAföG. Überlegen Sie sich nun genauer, welche Kurse im Ausland Ihnen an der h_da anerkannt werden können und bereiten SIe die Absprache mit dem Fachbereich vor. Halten Sie die Absprache mit dem Fachbereich im Rahmen eines Learning Agreements fest. 

4. Schritt (ca.3-4 Monate vorher): Sobald Sie die Zusage der Wunschhochschule erhalten haben, bereiten Sie die Visumsbeantragung vor (wenn nötig) und kümmern sich um Themen wie Krankenversicherung, Wohnen, Flüge etc.

Hinweise

  • Studiengebühren können Sie gegebenenfalls mit Auslands-BAföG gegenfinanzieren. Das Amt erstattet bei einer Bewilligung bis zu 4600 EUR (rückzahlungsfrei). Auch wenn Sie kein Inlands-BAföG erhalten, können Sie Auslands-BAföG beantragen.
  • Outgoings wird dringend empfohlen, sich bei allen Reisen, und vor allem bei Reisen in Regionen mit kritischer Sicherheitslage, auf der Seite des Auswärtigen Amtes zu registrieren ("Elektronische Erfassung von Deutschen im Ausland (ELEFAND)").

 

Weitere Informationen

Kontakt

Campus Darmstadt
Ina Schnakenberg
Telefon: +49.6151.16-30073
E-Mail: overseas.int@h-da.de
Büro: D20, 105

Sprechzeiten:
Zurzeit können leider keine Präsenzsprechstunden angeboten werden. Bitte nehmen Sie bevorzugt per E-Mail Kontakt auf und machen Sie bei Bedarf einen Termin für eine telefonische Beratung aus.

Campus Dieburg
Jessica Mayer

Telefon: +49.6151.16-39285
 E-Mail: dieburg.int@h-da.de
Gebäude F01, Raum 110 

Sprechzeiten:
Zurzeit können leider keine Präsenzsprechstunden angeboten werden. Bitte nehmen Sie bevorzugt per E-Mail Kontakt auf und machen Sie bei Bedarf einen Termin für eine telefonische Beratung aus.

Offene Erasmus Zoom-Sprechstunde:
Dienstags zwischen  9:00 Uhr – 10:00 Uhr
https://h-da-de.zoom.us/j/99902801324

Online-Registrierung/Bewerbung

Registrieren Sie sich vor dem Auslandssemester über das Online-Formular.

Learning Agreement

Schließen Sie vor dem Auslandsaufenthalt mit dem Fachbereich ein Learning Agreement ab. Somit stellen Sie sicher, dass erbrachte Leistungen anerkannt werden.

Facebook Housing-Gruppe

Falls Sie vorhaben, Ihr Zimmer oder Ihre Wohnung für die Dauer Ihrer Abwesenheit unterzuvermieten und/oder bereits aus der Ferne nach einem Zimmer in ihrem Zielland zu suchen, lohnt ein Blick in unsere Facebook-Gruppe h_da housing exchange.