Erasmus-Studierendenmobilität zum Studium

Die Programmlinie Student Mobility for Studies – SMS des Erasmus-Programms ermöglicht Ihnen für ein bzw. zwei Semester an einer unserer europäischen Erasmus-Partnerhochschulen zu studieren. Ein Erasmus-Austauschsemester ist für viele eine spannende und aufregende Zeit, wenn nicht sogar die schönste Zeit des ganzen Studiums. Sie haben die Möglichkeit ein anderes europäischen Land sowie seine Leute und Kultur kennenzulernen und sich im studentischen Alltag im Ausland zu beweisen. Bevor Sie aber durchstarten können und damit alles reibungslos und problemlos klappt, sollten Sie sich die folgenden Seiten zum Erasmus-Studium genau durchlesen.

Ein Erasmus-Auslandsstudium (SMS) kann auch durch eine Praktikumsphase ergänzt werden, sofern das Praktikum unter Aufsicht der Partnerhochschule stattfindet und der Praktikumszeitraum im Learning Agreement for Studies verankert ist. Das sogenannte kombinierte Erasmus-Studium wird als eine SMS-Periode gefördert. Mehr Informationen dazu erhalten Sie im International Office der h_da.

Weitere Informationen

Kontakt

Campus Darmstadt
Britta Bruder

Telefon: +49.6151.16-37788
E-Mail: erasmus@h-da.de
Büro: D20, 102

Sprechzeiten:
Zurzeit können leider keine Präsenzsprechstunden angeboten werden. Bitte nehmen Sie bevorzugt per E-Mail Kontakt auf und machen Sie bei Bedarf einen Termin für eine telefonische Beratung aus.

Offene Erasmus Zoom-Sprechstunde:
Freitags zwischen  9:00 Uhr – 10:00 Uhr
https://h-da-de.zoom.us/j/99902801324

Campus Dieburg
Jessica Mayer

Telefon: +49.6151.16-39285
 E-Mail: dieburg.int@h-da.de
Gebäude F01, Raum 110 

Sprechzeiten:
Zurzeit können leider keine Präsenzsprechstunden angeboten werden. Bitte nehmen Sie bevorzugt per E-Mail Kontakt auf und machen Sie bei Bedarf einen Termin für eine telefonische Beratung aus.

Offene Erasmus Zoom-Sprechstunde:
Freitags zwischen  9:00 Uhr – 10:00 Uhr
https://h-da-de.zoom.us/j/99902801324

Partnerhochschulen

Finden Sie in der Online-Datenbank Ihre passende Partnerhochschule.

Brexit und Erasmus+

Das Partnerschaftsabkommen EU-UK ist nun abgeschlossen

Förderung von Studierendenmobilitäten ins Vereinigte Königreich sind noch bis 31.03.2023 möglich, weiterhin ohne Studiengebühren. 

Aber es gelten neue Visums- bzw. Einreisebestimmungen, die je nach Mobilitätsart oder Aufenthaltslänge mit Zusatzkosten verbunden sind:

Für Auslandssemester

  • Ab 01.10.2021 Einreise nur noch mit gültigem Reisepass möglich
  • Für Short-Term Studies (bis 6 Monate) kein Visum notwendig, aber Aufenthaltszweck ist auf Studium begrenzt 
  • Für Aufenthalte länger als 6 Monate Studierenden-Visum notwendig (348 Britische Pfund) plus Immigration Health Surcharge (470 Britische Pfund jährlich)

Für Praktika

Mehr Informationen sind auf der Webseite des DAAD:  https://eu.daad.de/service/was-noch-bewegt/brexit/de/77316-hinweise-zum-brexit--erasmus-und-das-vereinigte-koenigreich/

und auf den Seiten des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zum Thema Brexit zu finden: https://www.bmbf.de/de/brexit-wie-geht-es-weiter-7824.html 

Nach dem 31.03.2023 nimmt das Vereinigte Königreich nicht mehr am Erasmus+ Programm teil. Das Vereinigte Königreich entwickelt nun ein eigenes Förderprogramm namens Turing, das allerdings nur britische Studierende für Auslandsaufenthalte fördern wird. Incoming Mobilitäten werden nicht gefördert.