Erasmus-Studium in Spanien

Erasmus+ Studienaufenthalte

Mit Erasmus+ Europa entdecken, Sprachen verbessern, Kultur erleben und neue Freunde finden!


Das Erasmus+ Programm der Europäischen Union dient unter anderem der Förderung der Studierendenmobilität und der europäischen Zusammenarbeit. Es bietet Studierenden die Möglichkeit, in einem anderen europäischen Land zu studieren und dadurch ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern. Zusätzlich bekommen Sie einen Einblick in das akademische System einer ausländischen Hochschule und dessen Lehr- und Lernmethoden.

Die Erasmus+ Programmländer sind:

Die Schweiz nimmt nicht am Erasmus+ Programm teil, bietet aber mit dem Swiss European Mobility Programme ein eigenes Förderprogramm für Studienaufenthalte.

Und hier findest du unsere Partnerhochschulen weltweit

Vorteile

Erasmus+ bietet viele Vorzüge und Möglichkeiten für die Teilnehmenden.

Das Erasmus+ Programm bietet darüber hinaus noch:

  • Eine finanzielle Förderung durch den Erasmus+ Mobilitätszuschuss mit Sonderzuschüssen für Studierende mit Kindern und Studierende mit Behinderung
  • Die Möglichkeit von Mehrfachteilnahme innerhalb des zur Verfügung stehenden Erasmus+ Kontingents
  • Das Erasmus+ Programm bietet Ihnen eine Teilnahme für insgesamt 12 Monate pro Studienzyklus (Bachelor und Master) beziehungsweise 24 Monate für Diplomstudiengänge. Sie können innerhalb dieses Rahmens beliebig Studien- und Praxisaufenthalte absolvieren.

Allgemeine Teilnahmevoraussetzungen und Förderbedingungen

  • Sie sind in einem Studiengang der h_da eingeschrieben, der zu einem Hochschulabschluss führt (unabhängig von Ihrer Nationalität). Studierende, die im Rahmen eines Austauschs an der h_da studieren (Incoming Exchange Students), sind von der Teilnahme am Erasmus+ Programm ausgeschlossen
  • Bachelor- und Diplomstudierende: Erstes Studienjahr muss bereits abgeschlossen sein. Ihr Auslandssemester ist mindestens Ihr drittes Semester
  • Sie besitzen ausreichende Sprachkenntnisse für das Besuchen der Lehrveranstaltungen und das erfolgreiche Bestehen der Prüfungen. Ihre Sprachkenntnisse müssen den Bewerbungsanforderungen an der h_da und an der Partnerhochschule entsprechen
  • Das Auslandssemester ist studienbegleitend bzw. -ergänzend
  • Mindestaufenthaltsdauer: 2 Monate
  • Ihr Erasmus+ Kontingent darf noch nicht ausgeschöpft sein, das heißt Sie haben in der aktuellen Studienphase die Maximalförderdauer von 12 Monaten (bei Diplom 24 Monate) noch nicht erreicht
  • Erhalten Sie Zuschüsse aus Erasmus+-Mitteln, können Sie nicht zusätzlich durch andere EU- oder DAAD-Programme (z.B. PROMOS) gefördert werden. Erhalten Sie weitere Stipendien, muss die Erasmus+ Förderfähigkeit vorab geprüft werden.
  • Eine Teilnahme ist an das Einreichen der vollständigen Bewerbungs- und Folgedokumente geknüpft, die Bestandteil des Erasmus+ Programms sind.

Generelle Auswahlkriterien

 

Unter Ablauf erfährst du, wann du was genau organisieren solltest.

NA DAAD

Weitergehende Information und Beratung zu den Erasmus+ Mobilitätsmaßnahmen erhalten Sie beim

Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Kennedyallee 50
53115 Bonn
eu.daad.de