Mobilitätszuschuss

Die Förderung eines Praktikums im Erasmus-Programm ist ein Zuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten während des Auslandsaufenthalts, auch Mobilitätszuschuss genannt.

Der Mobilitätszuschuss wird als pauschaler Tagessatz für den förderungsfähigen Aufenthaltszeitraum ausgezahlt.

Der förderungsfähige Zeitraum unterscheidet sich zumeist von Ihrem tatsächlichen Aufenthaltszeitraum im Ausland. Der Mobilitätszuschuss wird jedoch nicht für Zeiträume vor und nach Ihrem Studienaufenthalt gezahlt. Einzige Ausnahme sind Sprachkurse.

Die Programmländer wurden durch die EU, entsprechend der Lebenshaltungskosten, in drei Ländergruppen unterteilt:

Gruppe Länder Tagessatz in Euro
Gruppe 1 (höhere Lebenshaltungskosten) Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Lichtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden, Vereinigtes Königreich 11,90
Gruppe 2 (mittlere Lebenshaltungskosten) Belgien, Griechenland, Island, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Zypern 10,20
Gruppe 3 (niedrigere Lebenshaltungskosten) Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Mazedonien (FYROM), Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn 8,50

Bitte beachten Sie folgende Punkte zum Mobilitätszuschuss

Kontakt

Campus Darmstadt
Frau Britta Bruder

Telefon: +49.6151.16-37788
E-Mail: erasmus@h-da.de
Büro: D20, 106

Sprechzeit:
Di - Fr 10:00 - 13:00 Uhr

Campus Dieburg
Frau Jessica Mayer

Telefon: +49.6151.16-39285
 E-Mail:dieburg.international@h-da.de
Gebäude F01, Raum 110 

Sprechzeit:
Mo, Di, Fr: 09:00 – 12:00 Uhr
Mo & Di: 14:00 – 16:00 Uhr