Mobilitätszuschuss

Die Förderung eines Praktikums im Erasmus-Programm ist ein Zuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten während des Auslandsaufenthalts, auch Mobilitätszuschuss genannt.

Der Mobilitätszuschuss wird als pauschaler Tagessatz für den förderungsfähigen Aufenthaltszeitraum ausgezahlt.

Der förderungsfähige Zeitraum unterscheidet sich zumeist von Ihrem tatsächlichen Aufenthaltszeitraum im Ausland und ist ab dem Akademischen Jahr 2018/19 auf 135 Tage begrenzt. Ein darüberhinausgehender Aufenthaltszeitraum wird als zero-grant-Phase gewertet. Sie behalten den Status eines Erasmus-Praktikanten.

Die Programmländer wurden durch die EU, entsprechend der Lebenshaltungskosten, in drei Ländergruppen unterteilt:

Ländergruppe

Akademisches Jahr 2018/19

Erasmus Projekt 2018*

   

Ländergruppe 1: Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich

520 € / Monat

   

Ländergruppe 2: Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern:

460 € / Monat

   

Ländergruppe 3: Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, EJR Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn

400 € / Monat

* Das International Office behält sich vor nach Mittelverfügbarkeit und zur bestmöglichen Ausschöpfung aller Mittel ggf. Mobilitäten im Rahmen von Erasmus+ im Akademischen Jahr 2018/19 wahlweise mit Erasmus-Mitteln des Projekts 2017 zu fördern. Es gelten die Bedingungen und Raten des jeweils finanzierenden Projekts. 

Weitere Informationen

Kontakt

Campus Darmstadt
Frau Britta Bruder

Telefon: +49.6151.16-37788
E-Mail: erasmus@h-da.de
Büro: D20, 102

Bis einschließlich 22.07.2019 entfällt die Sprechstunde wegen Urlaubs.
Sprechstunde:
Di - Fr 10:00 - 12:00 Uhr

 

Campus Dieburg
Frau Jessica Mayer

Telefon: +49.6151.16-39285
 E-Mail: dieburg.int@h-da.de
Gebäude F01, Raum 110 
Sprechstunde:
Mo: 9:00 – 12:00 Uhr
Mo., Di., Do.: 14:00 – 16:00 Uhr